In 95 Tagen ist es soweit, am 22. Dezember findet wieder die Ziehung der größten Lotterie der Welt statt. Und nicht nur die Spanier freuen sich auf die Gewinnziehung.

Das kleine Grundwissen der spanischen Weihnachtslotterie

Seit über 200 Jahren gehört „El Gordo“ in Spanien zu Weihnachten, genau wie unser Weihnachtsbaum bei uns, „der Dicke“  hat sogar den Bürgerkrieg überlebt. Auch in diesem Jahr wird das ganze Land die dreistündige Auslosung im TV oder online verfolgen, wenn die Gewinnerzahlen von den Kindern vorgesungen werden. Erst spät am Abend erfahren die Lottospieler ob sie den richtigen Los gezogen haben, und an wen die rund 2,31 Milliarden Euro verteilt werden.

El Gordo ist für jeden da

El Gordo ist nicht länger nur den Spaniern vorbehalten. Mehr als 100.000 Deutsche kaufen jedes Jahr ein oder mehrere Lose. Vor zwei Jahren haben ein 45 jähriger Wolfsburger, seine Ehefrau, ein befreundetes Paar und ein Freund des wolfburgers bei der  traditionellen spanischen Weihnachtslotterie getippt und gewonnen – ganze 4 Millionen Euro!

Für einige ist das Preisgeld eine Lebensrettung

Großes Glück  hatte im Jahr 2015 ein Senegalese namens Ngagne. Der Mann reiste 2007 als Flüchtling  von Marokko nach Spanien.
Der Losbesitzer
gewann in seiner Küstenstadt Roquetas de Mar in der Lotterie „El Gordo“ den ersten Preis. Sein Los brachte anteilig Ngagne einen Geldsegen in Höhe von 400.000 Euro.

Ngagne sagte einer spanischen Zeitung, dass er und seine Frau oft nicht einmal fünf Euro am Tag zur Verfügung hätten.

Der 35-Jährige und seine Frau wurden 2007 gerettet, als sie die Reise mit dem Boot richtung teneriffa antraten. Sie leben jetzt in Roquetas de Mar, an der spanischen Südküste.

„Es waren 65 Leute auf diesem Boot“, sagte er der Zeitung La Voz de Almeria (auf Spanisch). „Ich möchte den Spaniern und der spanischen Regierung danken, dass sie mich gerettet haben“

Gemeinsam tippen, gewinnen und feiern

Im ganzen Land ist es üblich sich zu Tippgemeinschaften zusammen zu tun und die relativ teuren Lose zu teilen. Großes Glück hatte letztes Jahr die Kleinstadt Vilalba. Nach Angaben der spanischen Lotteriegesellschaft wurden im 15.000 Einwohner-Stadt der Region Galizien 520 Millionen gewonnen – so viel wie sonst nirgendwo in Spanien. Den Hauptpreis – „El Gordo“ (der Dicke) – gewann dieses Jahr das Los mit der Nummer 71198.

Nicht zu lange warten!

In 95 Tagen ist es soweit: Weil in Spanien rund 80% der Bevölkerung an der Weihnachtslotterie teilnehmen und die Anzahl der Lose begrenzt ist,solte man hier zu lande nun sehr schnell sein. In Deutschland können Sie ein El Gordo-Los bei lizenzierten Onlineanbietern wie Lottoland oder Lottolhelden kaufen. Weitere infos über Onlineanbieter und aktuelle Preise finden Sie auf unserer Preisvergleich Seite.