Weihnachtslotto – jetzt kommt „der Dicke!

Bei der spanischen Weihnachtslotterie „El Gordo“ geht es um einen dicken Batzen Geld. Darum ist es auch kein Wunder, dass sie den Namen „El Gordo“ trägt.  Denn der spanische „El Gordo“ verkörpert schon seit Generationen die Hoffnungen und die Wünsche der Spanier, auch wenn er zwar nicht der Weihnachtsmann ist. Bereits seit dem Jahre 1812 findet die Weihnachtslotterie ohne Unterbrechung statt. Erst vor kurzem wurde auch der lang ersehnte Werbespot dazu veröffentlicht.

 

 

Es geht ja in Spanien bei dem „dicken Batzen“ nicht um eine gewöhnliche Lottoziehungs-Veranstaltung, sondern um eine Lottoziehungs-Zeremonie, die alle Spanier gebannt vor dem Fernseher sitzend, miteinander vereint. Viele Spanier spielen auch zusammen mit ihrer Familie, Freunden oder sogar mit ihren Arbeitskollegen. Denn alle träumen ja vom großen Gewinn. Darum ist der Morgen des 22. Dezembers auch ein ganz besonderer Morgen, an dem fast die Zeit still zu stehen scheint. Jeder folgt gespannt die Ziehung im Fernsehen, egal ob man grad im Cafe frühstückt, beim Frisör sitzt oder am Arbeiten ist. Ganz Spanien hält gespannt die Luft an und ist voller Hoffnung wenigstens einen kleinen Gewinn zu erzielen. Natürlich am besten aber „El Gordo“.

 

 

Es wurde ja bereits viel über „El Gordo“ Lotterie und die beliebten Weihnachtslose hier geschrieben, aber ganz bestimmt kennst du folgende interessante Fakten noch nicht:

Ein Lottospiel wie ein „weihnachtlicher Karneval“

Es gibt anlässlich der berühmten Weihnachtslotterie eine richtige Party. Jedenfalls für alle, die aus allen Teilen von Spanien nach Madrid gereist kommen.  Es stört sie auch nicht das stundenlange warten in der langen Schlange am Abhaltungsort, um die besten Plätze zu bekommen. Hier heißt es einfach sich „sehen lassen“ und darum verkleiden sich viele von ihnen sogar auch.

Es gibt dabei die auffälligsten Kostüme zu bestaunen. Da bestehen manche Kostüme z.B. nur aus Weihnachtslosen, dann gibt es z.B. Astronauten-Kleidung, etc. Es geht nicht nur darum die Aufmerksamkeit der Anwesenden der Ziehung zu bekommen, sondern auch damit im Fernsehen oder den Benutzern sozialer Netzwerke sich zu zeigen. Diese Verkleidungen gehören zum Ereignis dieser nationalen Feier einfach  dazu und werden auch schnell zu lustigen Memes. Diese Feier ist wirklich ein großes Ereignis, wie ein wichtiger spanischer Feiertag.

Der El Gordo Werbespot fürs große Ereignis

Schon allein der Werbespot für die Ziehung ist unter allen Spaniern sehr beliebt. Fast so beliebt, wie die Ziehung selbst. Alle Spanier warten gespannt auf den Moment, wenn der Werbespot das erstemal im Fernsehen erscheint. Das ist immer ein sehr großes Ereignis und jedes Jahr arbeiten daran die bedeutendsten Werbeprofis um etwas ganz Besonderes zu schaffen. So ein perfekter Spot kostet dann auch mehrere Hundertausend Euro. Dafür setzte man sogar bereits in den letzten Jahren auch bekannte Sänger und Schauspieler mit ein.

Die Solidarität nahm dabei aber in den letzen Jahren überhand. Der Traum  von einer Reise oder einem neuen Auto war vielen Familien nicht so bedeutsam, wie ein Gewinn dieser Weihnachtslose. Der „ElGordo“ Spot ist mitreißend und es bleibt selten dabei ein Auge trocken.

Um dieses Jahr etwas ganz Besonderes zu probieren, heuerte man den berühmten, spanischen Regisseur Alejandro Amenábar an, der bei dem Werbespot Regie führen sollte. Dabei wird die Liebesgeschichte zwischen einem Reiseführer Daniel aus Madrid, und einer Außerirdischen wiedergegeben.

 

 

Welches Los möchte man spielen?

Bereits bevor du dir für den 22. Dezember ein Weihnachtslos auswählst, kannst du dich über folgende Statistiken informieren um dir eventuell bei deiner Zahlenwahl behilflich zu sein. Hier die statistischen Zahleninformationen:  Die 5 wurde am meisten gezogen (32Mal), die Zahl 1 am seltensten. Die meisten Preise wurden erzielt mit den Endungen: 85 (7 Mal), die 57 (6Mal), die 75 und die 64 (jeweils 5 Mal), ebenso die 95 und die 58 (4 Mal).  .

Die Zahl 13 ist eine sehr beliebte Lottospielzahl (weil kontrovers) und sie konnte letztes Jahr das erste Mal „ElGordo“ gewinnen. Bislang in der ganzen Vergangenheit der Weihnachtslotterie haben sich nur 2 mal Losnummern wiederholt. 1956 wurde die Zahl 15640 gezogen und 1978 ebenso.  Die andere wiederholte Zahl war 1903 und 2006 die Zahl des Weihnachtsloses: 20297

Bedenke, dass du mit nur einem Weihnachtslos sogar bis zu 4.000.000 Euro gewinnen kannst! Darum nicht länger warten, damit du  der nächste Gewinner von „El Gordo“ werden kannst! Auch schon ein kleines Los kann dir das ganz große Glück bescheren. Viel GLÜCK!